Fotos von Johannes Gottwalt: Norwegen

Die Fjorde Westnorwegens wurden von Talgletschern der letzten Eiszeit geformt. Mit dem Rückzug der Gletscher strömte das Meer in die Täler ein. Die Fjorde erreichen eine Wassertiefe bis zu 1300 m und erstrecken sich teils über 200 km ins Inland. Das Fjordland präsentiert sich als „Bühne der Natur“ mit Wolken- und Gesteinsformationen, dem surrealen Blau der Gletscherzungen, Regenbögen und Wasserfälle.

Bitte klicken Sie auf ein Bild um es größer zu sehen.

Zurück zur Autorenübersicht

(67,2 KB)

(32,3 KB)

(25,5 KB)

(41,1 KB)

(25,1 KB)

(41,3 KB)

(45,9 KB)

(16,7 KB)


Letzte Änderung dieser Seite: 04.02.2012, 00:13 - Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.0